Epileptiker im Alltag

Epileptiker im Alltag:

 

 

Übersicht

 

 

Auswirkungen der Epilepsie auf den Alltag

 

 

Ungefähr 80 Prozent der Patienten kann erheblich geholfen werden und viele sind monate- bis jahrelang anfallsfrei. Eine Epilepsie wirkt sich trotzdem auf den Alltag der Betroffenen, ihrer Angehörigen und Freunde aus.

 

 

Bei Menschen mit schweren therapieresistenten Anfällen ist die Lebenserwartung verkürzt und das Risiko für eine intellektuelle Beeinträchtigung höher, besonders dann, wenn das Anfallsleiden bereits in der frühen Kindheit aufgetreten ist. Diese Beeinträchtigungen hängen dann oft eher mit den Grundkrankheiten, die die Epilepsie verursachen, oder mit der Epilepsiebehandlung zusammen als mit der Epilepsie selbst.

 

 

Einzelne Themen auf den nächsten Seiten.

 

 

 

 

Impressum | Kontakt | © Copyright Epilepsie-SHG Soltau Nord, Erstellt von Günter Zumhofe | Made with HomepageFIX